Rezension – Die gefangene Prinzessin

Königreich der Träume Sequenz 2 - Die gefangene Prinzessin

Hallo ihr Lieben 🙂

Wie ihr ja sicher mitbekommen habt, gehöre ich zu I. Reen Bows Bloggerteam und durfte somit auch die zweite Sequenz des wundervollen Serial Königreich der Träume lesen und rezensieren. Hier kommt nun meine Rezension.

Wenn ihr die erste Sequenz noch nicht gelesen habt, könnte diese Rezension Spoiler enthalten.


Königreich der Träume – Die gefangene Prinzessin

Autor: I. Reen Bow

Verlag: Selfpublisher

Seitenzahl: 129

*Inhalt*

Durch die Sorge um Dave bekommt Jessica kaum ein Auge zu. In ihren Träumen sieht sie ihn auf unterschiedliche Arten sterben und die tägliche Videokommunikation zwischen den beiden zeigt, welche Angst die Isolation in ihm auslöst. Ihre Genesung und die verlorenen Erinnerungen sind Jessica momentan egal, Daves Rettung hat oberste Priorität. Als sie eine mögliche Problemlösung findet, stößt sie jedoch auf ein neues Hindernis: Sie muss die sichere Grenzwache verlassen und sich erneut den grausamen Träumen der Prinzessin stellen.

*Cover*

Das Cover finde ich genauso zauberhaft wie das erste. Es ist wieder in Blautönen gehalten und die Silhouette der Prinzessin steht im Mittelpunkt des Covers.

*Schreibstil*

I. Reen ist auch in dieser Sequenz ihrem Schreibstil treu geblieben und konnte mich daher wieder mit der Geschichte begeistern. Sie lässt sich einfach und flüssig lesen, lädt aber auch sehr zum Träumen ein.

*Meinung*

Jessica wurde in die Grenzwache gebracht und muss dort auf die Aufhebung der Quarantäne warten. Gleichzeitig macht sie sich sehr viele Sorgen um Dave, den sie in der Isolation zurücklassen musste. Die Stärke der Träume nimmt einfach nicht ab und dann drehen die Träume auch noch durch.

Jessica und ihren Kollegen bleibt nichts anderes übrig, als die sichere Grenzwache zu verlassen und sich der Gefahr der Träume zustellen.

Jessica muss sich ihrer Vergangenheit stellen, ohne sich an diese zu erinnern.


Jessica ist mir auch in dieser Sequenz wieder sehr sympathisch. Ihre Sorgen um Dave sind nicht gespielt und quälen sie sogar Nachts. Da sie immer noch nicht ihre Erinnerungen zurück hat, ist sie teilweise sehr unsicher und weiss nicht wem sie vertrauen kann.

Im Laufe der Geschichte stellen sich immer wieder neue Fragen, die dann hoffentlich in der nächsten Sequenz beantwortet werden. Aber ich möchte euch nicht zu viel über das Ende dieser Sequenz erzählen. 😉

*Fazit*

Die zweite Sequenz konnte mich genauso begeistern wie die erste. Trotz der wenigen Seiten hat die Geschichte mir wirklich Spaß gemacht. Habt ihr diese Rezi jetzt trotz Spoilerwarnung gelesen, dann solltet ihr Band 1 auf jeden Fall noch lesen, denn dieses Serial verspricht einfach Hammer zu werden.

I. Reen entführt uns in einer wundervolle Welt, die von mir 5 von 5 Wölkchen bekommt.

Liebe Grüße eure Bianca 

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.