Rezension – Dunkelheit der Drachen

Rezension – Dunkelheit der Drachen

Hallo ihr Lieben 🙂

Die Dunkelheit der Drachen habe ich bereits vor einiger Zeit gelesen. Ganz konnte ich mit der Geschichte nicht warm werden. Warum, dass erfahrt ihr jetzt.


Die Dunkelheit der Drachen

Autor: S.A. Patrick

Verlag: Gulliver

Seitenzahl: 368

Erscheinungsdatum: 12.02.2020

*Inhalt*

Ein Schwarm Drachen greift das berüchtigte Gefängnis Tiviscan an, um den Rattenfänger von Hameln zu vernichten. Skrupellos hatte er Menschenkinder und Drachenkinder mithilfe einer magischen Melodie entführt. Der gerade erst verurteilte Flötenschüler Flick nutzt den Tumult bei dem Angriff und flieht. Mit sich trägt er ein dunkles Geheimnis: Nur er weiß, dass die erzürnten Drachen den Falschen getötet haben und der Rattenfänger weiter sein Unwesen treibt. Unterstützt von einer sprechenden Ratte und einem abgestürzten Drachengreif macht sich Flick auf eine gefährliche Reise, um dem Rattenfänger für immer das Handwerk zu legen.

*Cover*

Das Cover wimmelt nur so vor Drachen und lässt auf eine drachenstarke Geschichte hoffen. Die Farbgebung und auch die gesamte Gestaltung des Covers gefallen mir wirklich gut.

*Schreibstil*

Den Schreibstil fand ich anfangs ein wenig schwierig oder eher gewöhnungsbedürftig. Aber nach kurzer Zeit hab ich mich dran gewöhnt und konnte mich drauf einlassen. Doch für ein Kinderbuch finde ich die Wortwahl teilweise etwas brutal. Es wurde alles toll und bildlich beschrieben, sodass dem Kopfkino nichts im Wege steht.

*Meinung*

Anfangs sind wir in einer völlig verschneiten Stadt und diese sind in größter Not, denn sie werden von einer Rattenplage heimgesucht. Zufällig finden sie Flick, der versucht ihnen mit ihrer Flötenmusik zu helfen. Doch dies geht gehörig in die Hose und Flicks Probleme werden noch ein wenig größer. Denn Flick ist ein in Ungnade gefallener Flötenspielerschüler und wird überall gesucht, durch sein Missgeschick wurde er gefunden und in das Gefängnis von Tiviscan gesteckt.

Doch so wie das Schicksal es eben will, wird das Gefängnis von den Drachen angegriffen und Flick gelingt die Flucht. Doch er muss sich auf eine gefährliche Reise begeben, denn er kennt die Wahrheit, die Wahrheit über den Rattenfänger von Hameln, den die Drachen töten wollten.

Gemeinsam mit einer sprechenden Ratte und einem Drachengreif macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit und geriet nicht nur einmal in Gefahr. Wird Flick es schaffen die Wahrheit aufzudecken?


Flick ist ein wirklich raffiniertes Kerlchen. Da er ein guter Flötenspieler ist verdient er damit sein Geld und trotzdem weiss er wo er sich von Fernhalten sollte. Zumindest bis zu jenem schicksalhaften Tag. Und obwohl er eigentlich allem misstrauen müsste, ist er gleichzeitig auch ziemlich naiv und glaubt immer wieder an das Gute im Menschen. Er stellt das Wohl andere über sein eigenes und dies macht ihn wiederum sympathisch.

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir echt gut und es war auch echt spannend und schön zu lesen. Doch mit dem Moment in dem Flick ins Gefängnis kam, wurde es langweilig. Es war einfach in die Länge gezogen und die Lust am Weiterlesen verging. Ich bin aber sehr froh, dass ich es nicht angebrochen habe, denn zum Ende hin wurde es wieder richtig spannend und ich cool.

An manchen Stellen ging es mir hingegen viel zu schnell und die Zeitsprünge und Situationswechsel waren sehr verwirrend. Außerdem hätte ich mir vielleicht ein bisschen mehr Drachen gewünscht, immerhin steht es so im Titel.

Für ein Kinderbuch war es mir an manchen Stellen wirklich zu brutal und zu langatmig. Da verlieren Kinder leider schnell die Lust am lesen.

*Fazit*

Die Dunkelheit der Drachen ist ein wirklich tolle Geschichte, die aber nicht ganz mein Geschmack treffen konnte. Ich hätte mir an manchen Stellen mehr Tiefe gewünscht und andererseits vielleicht auch mehr Spannung.

Von mir gibt es daher 3 von 5 Wölkchen.

⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.