Rezension – Nimmerlands Fluch

Nimmerlands Fluch

Hallo ihr Lieben 🙂

Ich hab für mich entschieden, dass ich versuchen werde jeden Monat mindestens ein Buch aus dem Drachenmondverlag zu lesen. Diesen Monat ist meine Wahl auf Nimmerlands Fluch von Salome Fuchs gefallen und hier kommt meine Rezension.


Nimmerlands Fluch

Autor: Salome Fuchs

Verlag: Drachenmondverlag

Seitenzahl: 244

*Inhalt*

Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist?
Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland – auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren.
Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay.
Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.

*Cover*

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es erinnert mich an einen verwunschenen Wald und weckte sehr schnell mein Interesse. Im Vordergrund hängt noch ein Kompass, seine tiefere Bedeutung wird im Laufe der Geschichte geklärt. Die Nebelschwaden, die über das Cover schweben, verleihen dem Cover auch eine gewisse Düsternis.

*Schreibstil*

Ich bewundere es sehr, dass Salome diese Buch mit so zauberhaften Worten geschrieben hat, da sie ja Analphabetin war. 🙂 Der Schreibstil war sehr flüssig und leicht zu lesen. Durch ihre zauberhafte Wortwahl, lädt die Geschichte zum Kopfkino ein und nimmt den Leser mit auf die Reise ins Nimmerland.

*Meinung*

Fay wächst in einer Pflegefamilie auf und fühlt sich dort gar nicht wohl. Jeden Tag aufs neue spürt sie, dass sie eigentlich nicht gewollt und gemocht wird. Doch eines Tages soll sich ihr gesamtes Leben auf einem Schlag ändern.Auf ihrem Schreibtisch findet sie ein seltsames Paket, dass sie ins Nimmerland bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Auserwählte ist und Nimmerland vom Bösen befreien soll.

In dieser Version ist von Peter Pan ist Peter Pan der Böse und Captain Cook gehört zu den Guten. Mit Hilfe ihrer neuen Freunde und einem Rätsel soll Fay die Prophezeiung erfüllen und Peter Pan besiegen und Nimmerland somit befreien.

Wird Fay es schaffen Nimmerland von Pan zu befreien ?!


Fay ist eine noch sehr junge Protagonistin und trotzdem stellt sie sich sehr selbstsicher ihrem Schicksal. Auf ihrem Weg muss sie sich aber auch einigen Selbstzweifeln stellen. Ich mag Fay aber irgendwie. Sie versucht nicht davon zulaufen, okay kurz… aber dann stellt sie ihr Wohl hinten an und denkt an die anderen.

Peter Pan ist einfach nur böse. Er ist mir von Anfang an unsympathisch. Er wird aber sehr gut beschrieben und dauerhaft von einer gewissen Düsternis begleitet.

Doch eine Kleinigkeit hat mich gestört. Ich finde, dass die einzelnen Ereignisse viel zu schnell vorbei gingen und noch etwas mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Man fliegt so durch die Zeilen und auch durch die verschieden Ereignisse.

*Fazit*

Nimmerlands Fluch ist eine sehr schöne und düstere Adaption von Peter Pan, die mir ziemlich gut gefällt. Einige Szenen hätte vielleicht ein wenig mehr Aufmerksamkeit benötigt. Das Ende hat ein paar Fragen offen gelassen, die auf einen weiteren Teil hoffen lassen.

Nimmerlands Fluch bekommt von mir 4 von 5 Wölkchen.

Liebe Grüße eure Bianca 

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*