Rezension – Verlust

Cover von Verlust

Hallo ihr Lieben 🙂

Nun hab ich mit Verlust bereits die vierte Geschichte rund um den Schattenmarkt gelesen, und ich muss gestehen, dass es immer wieder ein Vergnügen ist, in die Schattenwelt abzutauchen.


Verlust

Autor: Cassandra Clare & Kelly Link

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 40

Erscheinungsdatum: 17.08.2018

*Inhalt*

In einer von düsterer Verzweiflung ergriffenen amerikanischen Kleinstadt findet eine Art dunkle Jahrmarktsversion des Schattenmarktes statt. Dort trifft ein bunter Reigen bekannter Feenwesen und Hexenmeister aufeinander. Eine Begegnung, die in nicht allzu ferner Zukunft das Schicksal von Kit Herondale entscheidend mitbestimmen wird …

*Cover*

Wie auch schon die anderen Cover, zeigt es eine Szene aus der Geschichte. Hier ist ein Schattenjäger auf dem im Inhalt beschrieben Schattenmarkt zusehen. Ich finde das Cover sehr farbenfroh und interessant. Es passt sehr gut in die Reihe und gefällt mir auch recht gut.

*Meinung*

Wieder ist der Stille Bruder Zachariah der Protagonist der Geschichte, aber auch diesmal ist er nicht alleine unterwegs. Er wird von einer eisernen Schwester begleitet oder eher einer angehenden eisernen Schwester, deren letzte Prüfung hier stattfindet.

Mitten in Amerika findet ein Schattenmarkt statt. An diesem Ort sollte aber kein Schattenmarkt sein und darf auch keiner sein. Anstatt Schattenwesen treiben sich dort auch vermehrt Irdische rum, was zu Problemen führen kann. Zachariah und Emilia haben einen Hinweis, dass sich auf dem Schattenmarkt Adamant befinden soll, und dass hat nichts in den Händen von Schattenweltern zu suchen.

Auf der Suche nach dem Adamant stoßen sie auf einen bekannten Dämon, der sich einen Spaß draus macht, die Irdischen für seine Zwecke zu brauchen. Mehrere Todesfälle und auch Fälle von Geistesabwesenheit und Irrsinn gehen auf seine Kappe.

Werden Zachariah und Emilia den Dämon besiegen können und das Adamant finden ?


Wir begleiten die beiden Protagonisten über den Schattenmarkt und erleben das gesamte Abenteuer mit ihnen. Diese Geschichte ist diesmal nicht mit Action gefüllt, sondern gibt einen Einblick in Zachariahs Gefühlswelt. Der Leser kann seinen Verlust und seine Sehnsucht förmlich spüren. Außerdem lernt man auch die Hoffnungen von Emilia kennen, die eine eiserne Schwester werden möchte und die besten Waffen der Schattenwelt schmieden will.

Ein Zusammenspiel aus Gefühlen und Spannung halten den Leser in dieser Geschichte fest. Wieder haben die Autorinnen es geschafften, den Leser für kurze Zeit zurück in die Schattenwelt zu holen und dort festzuhalten.

*Fazit*

Verlust bietet wieder einen wundervollen und diesmal echt gefühlvollen und trotzdem spannenden Abstecher in die Schattenwelt. Leider muss man diese auch schon nach 40 Seiten wieder verlassen. Ich freu mich schon auf die nächste Geschichte rund um den Schattenmarkt.

Verlust bekommt von mir 5 von 5 Wölkchen

⛅⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.