Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz

Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz

Hallo ihr Lieben 🙂

Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein herz hat mich wieder mit seinem Cover überzeugt und hat mein Herz höher schlagen lassen. Ob mich der Inhalt genauso überzeugen konnte, dass erfahrt ihr jetzt.


Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz

Autor: Kathrin Lange

Verlag: Arena Verlag

Seitenzahl: 469

Erscheinungdatum: 13.10.2020

*Inhalt*

Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Schwester. Ein Junge, der sein Bruder retten will. Eine Liebe, die Nichte sein darf. Und ein Fluch, der sie alle ins Verderben stürzen kann.

Jessa hat alles verloren: erst ihre Eltern und dann ihre Schwester Alice. Fünf Jahre nach dem Verschwinden ihrer Schwester erhält Jessa einen Hinweis, der sie zu einem alten Herrenhaus in Haworth führt. Dort trifft sie jedoch nur auf die geheimnisvollen Brüder Christopher und Adrian. Mit dem arroganten Christopher gerät Jessa sofort aneinander, denn er will sie nicht auf High Moor Grange haben. Aber ach sein sanftmütiger Bruder Adrian scheint nicht glücklich über ihre Ankunft zu sein. Viel zu spät merkt Jesse, dass sie etwas in Gang gesetzt hat, das sie als Einzige aufhalten kann. Und plötzlich steht nicht nur das Leben ihrer Schwester auf dem Spiel, sondern auch ihr eigenes Herz…

*Cover*

Coverliebe! „Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz“ besitzt ein Cover in das man sich nur verlieben kann. In freundlichen hellblauen Tönen gehalten und umrandet von goldenen Ranken und Rosen lässt das Cover auf eine wirklich schöne Gesichte hoffen. Auch die unterschiedlichen Schriftarten des Titels finde ich wirklich schön und passend.

*Schreibstil*

Kathrin Lange konnte mich direkt mit ihren Worten in den Bann ziehen. Sie lassen sich leicht lesen und laden zum Kopfkino ein. Sie lässt mit ihren wirklich tollen und wunderschönen Umschreibungen das Leserherz höher schlagen und auch die Spannung hält sie zu jeder Zeit aufrecht. Ich mag Kathrins Schreibstil sehr und habe nichts dran auszusetzen.

*Meinung*

Jessa lebt in einem Kinderheim, da ihre Eltern vor einigen Jahren bei einem Unfall gestorben sind. Dort versucht sie sich durchzuschlagen, denn auch ihre Schwester Alice hat sie vor 5 Jahren verlassen und ist nicht mehr heimgekommen. Sie fühlt sich allein gelassen und verbringt daher viel Zeit auf der Straße – da ist ja eh keiner mehr der sie liebt. Doch dann erreicht Jessa ein Brief, der alles ändern könnte, denn plötzlich gibt es eine Spur zu ihrer Schwester. Ist Alice vielleicht gar nicht tot?

Jessa macht sich also auf die Suche nach ihrer Schwester und reist nach Yorkshire in den Ort Haworth, wo Alice zuletzt gewesen ist. Sie sucht das alte Herrenhaus High Moor Grange auf, welches verborgen im Nebel liegt und dort nimmt die Geschichte ihren Lauf. Die geheimnisvollen Brüder Christopher und Adrian zeigen Jessa ziemlich offensichtlich, dass sie sie nicht dahaben wollen. Aber Jessa glaubt, dass die beiden ihre Schwester kennen und lässt daher nicht locker.

Nach und nach deckt Jessa einige Geheimnisse auf, bis es auch für sie kein Zurück mehr gibt. Ein Fluch der irgendwie nicht wahr sein kann, Magie, die angeblich wirklich existiert und Träume, die fast real scheinen, lassen Jessa immer wieder durchdrehen. Trotzdem will sie den beiden Brüdern helfen und auch ihre Schwester finden.

Schafft Jessa es den Fluch zu brechen und das Geheimnis des Nebels zu lüften???


Auch wenn Jessa mir zeitweise auf die Nerven gegangen ist, ist sie eine wirklich authentische und sympathische Protagonistin. Kein Mädchen, das sich Herz über Kopf in den nächsten Schönling verliebt und auch kein Mädchen, das dies surrealen Dinge einfach hinnimmt. Sie hinterfragt und forscht und lässt sich nicht einfach so abspeisen. Gleichzeitig zeigt sie auch viele Gefühle, welche sie noch ein bisschen mehr zu einem wirklich tollen Menschen machen.

Auch die anderen Personen, wie Adrian und Christopher sind perfekt in ihren Rollen. Die geheimnisvollen Brüder wissen wie man Geheimnisse bewahrt. Doch beide haben nicht mit der hartnäckigen Jessa gerechnet, die ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Obwohl Christopher ein ziemlicher Arsch ist, lernt man auch ihn lieben. Denn es gibt Gründe für sein Verhalten, die der Leser im Laufe der Geschichte aufdeckt.

Auch die Umgebung und High Moor Grange sind wirklich wundervoll beschrieben und bieten eine wunderbare Kulisse für diese herzzerreißende Geschichte. Der Nebel, der eine große Rolle spielt, lässt alles noch ein bisschen geheimnisvoller wirken und macht das Bild einfach komplett.

*Fazit*

Kathrin Lange hat mit „Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz“ eine wirklich wundervolle und herzzerreißende Romantasy-Geschichte geschaffen. Neben vielen Geheimnissen und Lieben kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Insgesamt ist es einfach eine wirklich tolle Geschichte, die ich so nicht erwartet habe.

Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung und somit 5 von 5 Wölkchen

⛅⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.