Rezension – Die Zuckermeister

Rezension – Die Zuckermeister

Hallo ihr Lieben 🙂

An dem neuen Kinderbuch von Tanja Voosen konnte ich nicht vorbei gehen, denn Die Zuckermeister haben einfach ein unglaubliches Cover. Ob mir der Inhalt genauso gut gefallen hat, dass erfahrt ihr jetzt.


Die Zuckermeister – der magische Pakt

Autor: Tanja Voosen

Verlag: Arena Verlag

Seitenzahl: 272

Erscheinungsdatum: 10.03.2020

*Inhalt*

Das magischste Abenteuer, seit es Schokolade gibt!

An Magie und echte Wunder glauben?

Für die Bewohner der Kleinstadt Belony selbstverständlich, nur Elina hält das alles für Unsinn. Bis ihrer nervigen Nachbarin Charlie eine Schokolade in die Hände fällt, die eine seltsame Wirkung hat. Plötzlich ist Elina sich sicher: Charlie wurde verzaubert! Hilfe bekommen die Mädchen ausgerechnet vom verschlossenen Robin. Er gehört zu einer Familie aus Süßigkeitenwerkern – Menschen mit der Fähigkeit, magische Süßigkeiten herzustellen, um anderen damit zu helfen. Und deshalb weiß er: Nur die geheimnisvollen Zuckermeister können Charlies Fluch umkehren. Mit einem Koffer voller magischer Süßigkeiten begeben sich die drei auf eine gefährliche Suche. Denn nicht jeder hält sich an den Pakt, die magischen Süßigkeiten nur zum Guten einzusetzen …

*Cover*

Als ich das Cover zum ersten mal gesehen hatte, da wusste ich sofort, dass ich dieses Buch haben muss. Und schwups ist es direkt zum Erscheinungstag eingezogen. 🙂 Das Cover ist einfach wundervoll magisch und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Im Vordergrund sind zwei Kinder, die über einem strahlenden Koffer voll mit Süßigkeiten hocken. Im Hintergrund fliegen Süßigkeiten und lassen alles sehr magisch und schön wirken. Der Titel „Die Zuckermeister“ leuchtet in goldenen Buchstaben im oberen Teil des Covers. Das Cover strahlt und glänzt einfach vor sich hin und ist ein Blickfang in jedem Regal.

*Schreibstil*

Locker und leicht, so lässt sich der Schreibstil von Tanja hier wohl am besten beschreiben. Das Buch ist für Kinder ab 9 Jahre geschrieben und daher passt der Schreibstil wirklich gut. Ich habe ein paar Momente gebraucht um ich darauf einzulassen, aber als ich dann soweit war wurde ich direkt von der Geschichte gefangen genommen. 🙂

*Meinung*

Elina ist eigentlich ein ganz normales junges Mädchen, das in einer Kleinstadt Names Belony lebt. Sie ist eher zurückgezogen und verbringt viel Zeit mit ihrem kleinen Bruder. Doch dann ändert sich plötzlich alles. Elina nimmt an einem geheimnisvollen Rätsel teil und gewinnt. Ihre Nachbarin Charlie gönnt ihr den Gewinn nicht und vermiest ihn ihr, doch damit hat Charlie eine Kette an magischen Ereignissen ausgelöst.

Elina will eigentlich nicht an Magie denken, doch mit Charlie geschehen seltsame Dinge und daher wird auch Elina klar, dass es Magie wirklich gibt, denn Charlie ist verzaubert. Gemeinsam begeben die beiden Mädchen sich auf die Suche nach einer Lösung und finden ausgerechnet beim verschlossene Robin Hilfe. Zusammen mit Robin gehen sie der Sache nach und machen sich auf eine gefährliche Suche. Denn nicht nur die drei Freunde sind auf der Suche nach den Zuckermeistern, sondern auch böse Süßigkeitenwerkler wollen einen Weg zu den Meistern finden.

Ein rasantes und magisches Abenteuer beginnt. Werden Elina, Charlie und Robin die Rätsel lösen und es zu den Zuckermeistern schaffen?


Elina ist eine wirklich süße und liebevolle Protagonistin. Sie nimmt einem Fehler nicht lange übel und versucht das Gute im Menschen zu sehen. Gemeinsam mit der zickigen und anfangs eher oberflächlichen Charlie ergibt sich ein super Team, was gegensätzlicher eigentlich nicht sein könnte. Auch Robin hab ich schnell ins Herz geschlossen. Obwohl er die Mädchen nicht kennt möchte er den beiden helfen und gibt somit mehr von sich preis, als er eigentlich sollte. Ein unschlagbares Team, das durch Freundschaft zusammenhält und zeigt wie wichtig Vertrauen und Freundschaft wirklich ist.

Tanja Voosen hat mit „Die Zuckermeister – der magische Pakt“ einen wirklich schönen und magischen Auftakt in ihre neue Kinderbuch Reihe geschaffen. Das Cover hat nicht zu viel versprochen, denn der Inhalt ist genauso toll wie das Äußere. Auch die Innengestaltung ist wirklich toll und lädt zum Träumen ein, da hat die Illustratorin sich wirklich selbst übertroffen.

Schon nach kurzer Zeit konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen und habe es innerhalb von wenigen Tagen beendet. Das Ende wurde nochmal richtig spannend und verspricht eine wirklich tolle Fortsetzung, auf die ich schon sehr gespannt bin.

*Fazit*

Nicht nur das Äußere konnte mich verzaubern, sondern auch das Innere konnte mich vollends überzeugen. 🙂 Tanja Voosen lädt Kinder und Erwachsene in eine magische und zuckersüße Geschichte ein und entführt sie in eine wundervolle Welt voller Freundschaft, Magie und Süßigkeiten.

Von mir gibt es es eine klare Leseempfehlung und somit auch 5 von 5 Wölkchen

⛅⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , ,

0 Comments on “Rezension – Die Zuckermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.