Rezension – Die Chroniken von Mistle End

Rezension – Die Chroniken von Mistle End

Hallo ihr Lieben 🙂

Ein wundervolles Cover und auch ein wundervoller Umschlag unter dem Schutzumschlag lassen Leserherzen höher schlagen. Ob die Chroniken von Mistle End auch inhaltlich überzeugen konnten, dass erfahrt ihr jetzt.


Die Chroniken von Mistle End – Der Greif erwacht

Autor: Benedict Mirow

Verlag: Thienemann-Esslinger

Seitenzahl: 416

Erscheinungstermin: 16.07.2020

*Inhalt*

Entdecke das Refugium der magischen Geschöpfe – Heimat für Hexen, Trolle und viele andere übernatürliche Wesen.

Der Greif stand aufgerichtet auf dem Dach, mit weit ausgebreiteten Schwingen und sah ihn an. Er neigte kurz sein Haupt und Cedrik hörte wieder die Stimme des Fabelwesens in seinem Kopf. „Da ist sie. Die Kraft, ich spüre sie. So alt, uralt …“
Cedrik schluckte und nahm seinen ganzen Mut zusammen. „Um was geht es hier?“
Der Greif musterte ihn mit seinen Adleraugen. „Ich muss wissen, welches Geheimnis du vor mir verbirgst. Du wirst dich meiner Prüfung unterziehen müssen.“

*Cover*

Das Cover ist auf jeden Fall ein Blickfang und lässt Leserherzen höher schlagen. Der Schutzumschlag ist wirklich toll und lässt auf ein tolles Abenteuer hoffen. Unter dem Schutzumschlag lauert aber ebenfalls eine wundervolle Überraschung in Form von einem Greif.  Das Cover selbst zeigt einen Ausschnitt von Mistle End und die drei Freunde. In der Mitte steht der Kopf von einem Greif. Insgesamt sind Cover und Umschlag mit vielen Blautönen gestaltet und beides gefällt mir wirklich gut.

*Schreibstil*

Am Schreibstil habe ich ebenfalls nichts auszusetzen. Eine wundervolle Geschichte, die durch den lockeren und leichten Schreibstil zu einem Genuss wurde. Bildliche Beschreibungen laden die Leser zum Kopfkino ein und lassen der Fantasie freien Lauf.

*Meinung*

Cedrik O´Connor zieht mit seinem Vater aus dem tollen London nach Schottland in das kleine Dorf Mistle End. Sein Vater hat dort einen neuen Job als Lehrer. Schon auf der Fahrt nach Mistel End merkt Cedrik, dass irgendwas nicht stimmt. Alle wirken abweisend und komisch, wenn sie über ihr Reiseziel reden. In Mistle End angekommen wird alles nur noch komischer, aber gleichzeitig werden die beiden auch herzlichst begrüßt.

Die beiden Geschwister Golden heißen Cedrik schnell willkommen und werden auch schnell zu seinen Freunden. Cedrik merkt, dass er ihnen vertrauen kann und erzählt ihnen von den komischen Träumen. Cedrik muss sich der Greifenprüfung stellen, damit er in Mistle End akzeptiert wird. Doch warum meint der Greif, dass Cedrik magisch ist?

Wird Cedrik die Prüfung bestehen? Gibt es Magie wirklich?

Doch nicht alle im Dorf sind positiv gestimmt und wollen Cedrik nicht im Dorf haben. Gemeinsam mit seinen Freunden stellt er sich der Aufgabe und seinem Schicksal.


Das Dorf Mistle End ist wirklich toll gestaltet und trotz nur so vor Magie. Doch das Dorf hat ein großes Geheimnis, welches Cedrik lüften muss. Das Dorf und die magischen Geschöpfe sind mega toll ausgearbeitet und laden zum Träumen ein.

Auch die Charaktere sind wirklich toll ausgearbeitet und sind alle einzigartig in ihrem Handeln. Elliot und Emily sind typische Geschwister, die sich streiten und trotzdem zusammenhalten. Gleichzeitig sind sie gute Freunde und lassen Cedrik nicht im Stich. Eine wundervolle Freundschaft, die sich durch das ganze Buch zieht. Auch andere magische Gegenstände und Szenen sind wirklich toll gestaltet und verleihen dem Buch etwas besonderes.

*Fazit*

Benedict Mirow hat mit „Die Chroniken von Mistle End – Der Greif erwacht“ einen wirklich tollen Auftakt in einen wundervolle und magische Fantasy-Reihe geschaffen. Eine wundevolle Geschichte mit wirklich tollen Ereignissen und Wendungen, die der Geschichte das gewisse Etwas verleihen und es immer wieder spannend machen.

Ich finde die Geschichte um Cedrik und Mistel End wirklich toll und freue mich sehr auf die Fortsetzung.

Von mir gibt es daher 5 von 5 Wölkchen

⛅⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

 

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,

0 Kommentare zu „Rezension – Die Chroniken von Mistle End

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.