Rezension – Froschröschen

Rezension – Froschröschen

Hallo ihr Lieben 🙂

Mit Froschröschen hat Halo Summer eine weitere Märchenadaption geschaffen, die gleich mehrere Märchen und fantastische Elemente miteinander verbindet. Wie das neuste Buch von Halo mir gefallen hat, dass erfahrt ihr jetzt. 🙂


Froschröschen – Das wahre Märchen

Autor: Halo Summer

Verlag: (Selfpublisher) mittlerweile beim Drachenmondverlag

Seitenzahl: 320

Erscheinungsdatum: 31.01.2019 (Drachenmondverlag)

*Inhalt*

Rosalie lebt eingesperrt und streng bewacht im Schloss ihrer Eltern, fern von jedem Stachel, der einem verfluchten Mädchen wie ihr zum Verhängnis werden könnte. Als ein Frosch in ihr einsames Gefängnis einbricht, stürzt sich Rosalie in ein Abenteuer, das Spannung verspricht. Doch was so klein, grün und harmlos beginnt, entpuppt sich schon bald als die gefährlichste prinzliche Katastrophe, die ihr hätte zustoßen können.

*Cover*

Das Cover zu Froschröschen gefällt mir wirklich gut, obwohl ich echte Menschen auf Covern wirklich nicht besonders mag. Doch hier tut es der Fantasie keinen Abbruch, den es bleibt noch genug Platz für die eigene Vorstellungskraft. Insgesamt wirkt das Cover recht magisch und märchenhaften. Zusammen mit dem Titel lässt es auch auf die beiden Märchen schließen, die hier eine Rolle spielen.

*Schreibstil*

Dass ich für Halo und ihre Bücher, sowie für ihren Schreibstil schwärme, dass ist aj kein Geheimnis. Genau wie in den vorherigen Büchern ist auch hier der Schreibstil wirklich leicht zulegen und lässt viel Freiraum für Fantasie und Kopfkino. Trotzdem ist nichts zu einfach beschrieben, sondern alles hat Hand und Fuß. Ich liebe Halos Schreibstil, der auch nicht unschuldig daran ist, dass ich so durch das Buch geflogen bin.

*Meinung*

Rosalie ist eine Prinzessin, die am Tag ihrer taufe von der bösen Feenkönigin verflucht wurde, dadurch kann Rosalie kein normales Leben führen, da ihr Eltern in Angst um ihre Tochter leben. Der Fluch besagt, dass Rosalie sich zwischen ihrem 13. und 17. Lebensjahr an etwas spitzen stechen wird und somit in einen hundertjährigen Schlaf fallen wird und mit ihr das gesamte Schloss. Erst nach 100 Jahren kann ein Prinz sie mit Hilfe der wahren Liebe befreien. Damit der Fluch nicht erfüllt wird, halten Rosalies Eltern sie von der Aussenwelt fern.

Doch eines Tages trifft Rosalie auf einen merkwürdigen Frosch, der für seine Hilfe auch ihre Hilfe möchte. Was Rosalie sich damit angelacht hat, weiss sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Als der Frosch seine wahre Identität offenbart, geriet sie erstmal in Panik. Doch zusammen mit dem Frosch versucht sie der bösen Feenkönigin zu trotzen und ihren Fluch zu brechen.

Werden sie es gemeinsam schaffen und wird Rosalie ein normales Leben führen können?!


Rosalie ist eine wirklich erstaunliche Protagonistin. In ihrer Einsamkeit hat sie gelernt alleine klarzukommen und nicht jedem zu vertrauen. Doch als der Frosch auftaucht ist auch ihr Abenteuer und Entdeckungswille geweckt und sie sieht ein Licht am Ende der Einsamkeit. Gemeinsam versuchen sie dem Fluch zu trotzen und Rosalie entdeckt versteckte Fähigkeiten. Außerdem lernt sie Vertrauen und Lieben, was ihr aber auch noch zum Verhängnis werden könnte. Der Frosch ist anfangs echt ätzend. Diese Abneigung und Zweifel die Rosalie hegt, werden irgendwie auf den Leser übertragen. 🙂 Umso mehr Rosalie ihn mag, umso mehr mochte auch ich ihn. Außerdem lernt man ihn mit der Zeit besser kennen und versteht auch seine Beweggründe.

Insgesamt hat Halo Summer mit Froschröschen eine wirklich magische und zauberhafte Märchenwelt geschaffen, die in einer meiner Lieblingswelten spielt, nämlich in Amuylett. Die einzelnen Szenen sind wirklich toll ausgearbeitet und lassen großartiges Kopfkino zu. Die verschieden Elemente und magischen Geschöpfe sind wirklich alle wunderbar eingebracht und wirken nicht fehl am Platz. Eine Mischung aus Dornröschen und der Froschkönig, die mir wirklich sehr gut gefallen hat.

*Fazit*

Halo Summer hat mit Froschröschen eine fantastische Märchenwelt geschaffen, die den Leser sofort abholt und nicht mehr loslässt. Eine wirklich seltsame und gleichzeitig spannende Liebesgeschichte, die perfekt zu der gesamten Geschichte passt und ihr einen passenden Abschluss verleiht. Ich kann Froschröschen wirklich allen Märchenfans empfehlen und daher gibt es von mir 5 von 5 Wölkchen.

⛅⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

 

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.