Rezension – Goldstaub auf meiner Haut

Rezension – Goldstaub auf meiner Haut

Goldstaub auf meiner Haut

Hallo ihr Lieben 🙂

Mit Goldstaub auf meiner Haut geht die Geschichte um die Unaschkin und Meriande zu Ende. Wie mir das Finale dieser fantastischen Geschichte gefallen hat, erfahrt ihr jetzt.

*Die Rezension könnte Spoiler zu den vorherigen Teilen enthalten*


Die Legenden der Unaschkin „Goldstaub auf meiner Haut“

Autor: Lena Klassen

Verlag: Drachenmondverlag

Seitenzahl: 290

Erscheinungsdatum: 28.09.2018

*Inhalt*

Nach der Hochzeit mit Ra, dem König von Banesch, lebt Meriande in seinem Harem und muss mit den Intrigen im Palast fertigwerden. Währenddessen kämpft Charal-Jar in der Arena um sein Leben und steigt zum gefeierten Publikumsliebling auf. Jeder von ihnen ist in seinem Leben gefangen, doch keiner von ihnen gibt auf, denn nach wie vor kennen sie nur ein Ziel: wieder zusammenzufinden. Doch Meriande hat eine wichtige Aufgabe sie ist die Einzige, die noch etwas für ihr Heimatland tun kann. Denn Banesch plant die Vernichtung von ganz Nordun.

*Cover*

Erst war ich mir nicht so ganz sicher was ich von dem Cover halten soll, aber mittlerweile gefällt es mir echt gut. Es passt perfekt zu den anderen Cover der Reihe und spiegelt die Geschichte perfekt wieder.

*Schreibstil*

Wie auch in den beiden anderen Teilen überzeugt Lena hier mit einem spannenden und sehr bildgewaltigem Schreibstil. Der Dschungel, seine Wesen und auch alles andere sind so gut und fantastisch beschrieben, dass der Leser direkt in die Gesichte gezogen wird und ein Riesen Kopfkino entsteht. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen und trägt somit zu einem guten Lesefluss bei.

*Meinung*

Nachdem Meriande und ihre Begleiter in Banesch etwas entdeckt haben, was sie nie hätten sehen sollen, wurden Charal-Jar und Meriande in die Arena geschickt. Um ihr Leben zu retten hat Meriande angefangen zu tanzen und der König von Banesch nahm sie zur Frau. Ihr Geliebter Charal-Jar muss weiter in der Arena kämpfen und sein Leben riskieren, aber solange Meriande am Leben ist, würde er alles für sie tun. Meriande würde alles tun um ihn zu retten, doch ist es gar nicht so leicht. Denn der Bruder vom König hat sie auf dem Kicker und versucht alles um sie beim König schlecht zu machen. Auch die anderen Frauen sind ihr nicht unbedingt gut gesinnt, da sie ihnen den König wegnimmt.

Charal-Jar und Meriande wollen wieder zusammenfinden und tun alles dafür. Doch plötzlich ist nicht mehr nur ihr Leben in Gefahr und die ganze Welt steht Kopf. Werden die beiden Geliebten wieder zusammen finden?!


Nach den beiden ersten Teilen, die ziemlich schnell und rasant voran gingen, war ich von diesem erstmal enttäuscht. Die Hochzeit, das Geflirtet mit dem König und das Leben im Harem kamen im Gegensatz zu dem erst einfach ziemlich langweilig rüber. Doch als Charal- Jar dann wieder auf die Bildfläche tritt fehlt es auch nicht mehr an Spannung und das bekannte Gefühl ist zurück. Der Kampf ums Überleben auf beiden Seiten der Geschichte wurde gleich ein anderer und die Geschichte nahm direkt an Fahrt auf. Ich wollte das Buch nicht mehr weglegen und habe es förmlich inhaliert.

Die Charaktere und auch die Umgebung war wieder sehr zauberhaft und magisch und hat mich als Leser richtig in den Bann gezogen. Die unbekannten Wesen haben für richtiges Kopfkino gesorgt.

Doch dann war es plötzlich zuende und diese Ende kam auf jeden fall viel zu schnell und unerwartet. Irgendwie gefällt mir dieses ende ziemlich gut, aber irgendwie lässt es mich auch unzufrieden zurück, denn ich weiss ja, dass es nicht weitergehen wird.

*Fazit*

Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte um Charal-Jar und Meriande wieder ganz gut gefallen, obwohl der Einstieg etwas holprig verlief. Das Finale der sonst wundervollen und fantastischen Geschichte hat mir am Ende aber nicht so gut gefallen wie die Beien Vorgänger.

Von mir gibt es daher 4 von 5 Wölkchen

⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

 

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.