Rezension – Schneerosen Märchen

Schneerosen Märchen von Anna Neunsiegel

Hallo ihr Lieben 🙂

Gestern hab ich diese Geschichte begonnen und heute bekommt ihr schon meine Rezension. Es geht um das Buch Schneerosen Märchen von Anna Neunsiegel.


Schneerosen Märchen

Autor:  Anna Neunsiegel

Verlag: Selfpublisher

Seitenzahl: 124

*Inhalt*

Taucht ein in das magische Märchenreich der Schneerose… Eine große Bestimmung liegt vor dem Menschenmädchen Rosalia: mit den magischen Kräften der Feenwesen ausgestattet, soll sie vom Herrn der Quellen in den Künsten der Magie und des Zaubers unterrichtet werden, um später eine Priesterin der Quelle zu werden. Doch das Schicksal kommt ganz anders als erwartet: Dunkelelfen aus der Unterwelt fallen ins Märchenland ein und nehmen Rosalia, ihren Lehrmeister sowie den Einhornprinzen, den zukünftigen Herrscher des Landes, gefangen. Rosalia muss eine finstere Reise durch die Unterwelt antreten, die sie durch verfluchte Sumpfgebiete, das Totenreich, zur Eisdrachenkönigin und zu einem seelenfressenden Dämon führt, um ihre Verbündeten zu retten. Kann sie mit ihrer Magie und Tapferkeit einen Ausweg finden? Oder muss sie letzten Endes den ewigen Bund mit dem Herrn der Dunkelelfen eingehen, um das Märchenland aus den Fängen dieses finsteren Herrschers zu befreien?

*Cover*

Das Cover ist in hellen Blautönen gehalten. In der Mitte steht ein Spiegel mit einer Silhouette eines Mädchen drin, um den Spiegel wachsen weisse Rosen. Hinter dem Spiegel steht ein kleines Einhorn. All diese Details lassen den Leser schon vor Beginn in die Märchenwelt abtauchen.

*Schreibstil*

Anna schreibt sehr Märchen und zauberhaft. Doch leider brauchte ich etwas um mit dem Schreibstil warm zu werden. Er ist jetzt nicht besonders kompliziert, aber halt sehr außergewöhnlich. Dieses Außergewöhnliche passt aber sehr gut zu dieser Geschichte.

*Meinung*

Das junge Menschenmädchen Rosalia oder auch Schneerose genannt, wächst im Märchenwald beim Quellmeister auf. Da sie magische Fähigkeiten besitzt, soll sie zur Priesterin der Quelle ausgebildet werden. Zusammen mit ihrem Freund dem Einhornprinzen begibt sie sich in den Wald um Zutaten für die Zaubertränke zu besorgen. Doch leider macht Rosalia etwas falsch und besorgt verzauberte Zutaten, die alle verändern.

Nachdem der Zauber der Zutaten gebannt wurde, möchte Rosalia noch ein letztes Mal ihre menschlichen Eltern besuchen. Doch nach ihrer Rückkehr ist nichts mehr so wie es mal war…

Die Dunkelelfen aus der Unterwelt haben den Märchenwald übernommen und ihre Freunde entführt. Sie selbst wird auch von den Dunkelelfen entführt. Der Dunkelelfenprinz möchte sie ehelichen, doch Rosalia möchte es auch keinen Fall und versucht den Prinzen auszutricksen. Dieser gibt Rosalia noch eine andere Möglichkeit sich und ihre Freunde zu retten.

Doch auf der vor ihr liegenden Reise warten viele Gefahren und viele könnten ihr das Leben kosten.

Wird Rosalia die Aufgaben meistern und das Märchenland und ihre Freunde retten ?


Rosalia ist ein sehr liebevolles und aufgeweckte Mädchen. Ich habe sie schon nach kurzer Zeit in mein Herz geschlossen. Auch den Einhornprinzen habe ich schnell lieb gewonnen. Er hat immer kluge Ratschläge und lässt seine Freundin Rosalia niemals im Stich.

Leider ging es für mich viel zu schnell. Man ist in einem Ereignis angekommen, dann ist es auch schon wieder vorbei. Es passiert viel in dieser eigentlich sehr kurzen Geschichte, vielleicht etwas zu viel.

Trotzdem finde ich die Geschichte sehr gelungen und ganz besonders mag ich das Ende, darüber werde ich euch aber erstmal nichts weiteres erzählen. 😉

*Fazit*

Anna hat eine wundervolle kleine Märchenwelt geschaffen. Eine kleine Geschichte für zwischendurch, wenn man mal dem Alltag entfliehen möchte. Auch als Märchen für Kinder eignet sich die Geschichte gut.

Doch leider hat mir etwas Tiefe gefehlt. Es passiert sehr viel in sehr kurzer Zeit, doch leider wird nur auf die letzten Ereignisse weiter eingegangen.

Von mir gibt es daher 4 von 5 Wölkchen.

Liebe Grüße eure Bianca 

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.