Autoreninterview – Andrea Ego

Andrea Ego mit ihrem Buch

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute möchte ich euch die Autorin von Im Bann des Gedankenlesers,  Andrea Ego vorstellen.

Frage 1: Erzähl uns mal etwas über dich !

Ich bin 30 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Wenn ich also nicht arbeite, verbringe ich viel Zeit mit meinen Liebsten, gerne auch im Garten. Ich versuche, immer wieder etwas Ungewöhliches anzubauen. Dieses Jahr hätte es eine Pepino (Melonenbirne) sein sollen, die hat dann aber erst spät geblüht und die eine Frucht wurde nicht mehr reif. Dafür haben die Süßkartoffeln sehr viel getragen.  🙂

Frage 2: Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Zum Schreiben kam ich eigentlich über meine damals beste Freundin. Wir guckten jeden Nachmittag Sailor Moon und haben danach an unseren eigenen Geschichten mit einer Truppe sich verwandelnder Mädchen gezeichnet und geschrieben. Irgendwie ist mir das geblieben. 🙂  Ein Moment, der mir in Erinnerung geblieben ist, war im Gymnasium, als wir in einer Projektwoche unter anderem eine Kurzgeschichte schreiben konnten. Ich habe mich gleich dort eingetragen. Am Ende der Woche durfte ich Teile daraus meinem ganzen Jahrgang vorlesen. Nach der Abschlussveranstaltung kam eine Kollegin zu mir und meinte, falls ich daraus jemals ein Buch schreiben würde, dann würde sie es lesen. Einen Augenblick habe ich davon geträumt, tatsächlich vom Schreiben zu leben – gleich darauf wurde der Traum von meinen Zweifeln aufgefressen.  😉

Frage 3: Wie ist dir die Idee zum Gedankenleser gekommen ?

Die Idee zum Gedankenleser hatte ich in der Form erst vor etwa einem Jahr. 🙂 Aber eine erste Version von Sono und Ciarann (damals noch Lyam oder Liam, ich weiss es nicht einmal mehr) gab es schon vor etwa 15 Jahren schon. Sono hätte an den Bruder verheiratet werden sollen, damit die beiden Clans Frieden schliessen, der erste Kuss fand nach 15 Minuten statt und Sonos Mutter war eine unsympathische Comicfigur, die einfach nur Feste feiern wollte. 😉  Insgesamt finde ich die Charaktere jetzt aber viel authentischer.

Frage 4: Wer ist deine Lieblingsfigur im Buch ?

4. Meine Güte, was für eine Frage! 😉 Das ist fies. 😛 Also, neben Sono mag ich Alanna und Thamrath sehr gerne. Vielleicht wage ich mich einmal an eine Side Story zu den beiden, da hätte ich wirklich Lust dazu! Aber alles zu seiner Zeit. 😀

Frage 5: Hast du Rituale beim Schreiben ?

Nein. Da ich oft schreibe, wenn die Kinder schlafen und mein Mann weg ist, nutze ich die Zeit lieber zum Schreiben als für Rituale. 🙂 Aber ein Glas Wasser oder Tee steht immer neben dem Laptop.

Cover von Im Bann des Gedankenlesers

Frage 6: Hast du ein Idol, was das Schreiben angeht ?

Nicht unbedingt was den Schreibstil (gut, den auch, aber da will ich niemanden kopieren, sondern meinen eigenen finden), sondern was das Verflechten von Handlungssträngen angeht: Richard Schwartz. Auf diese Ideen muss man erst einmal kommen. Und die ganzen Schauplätze im Kopf zu behalten, dafür hat er meinen allergrössten Respekt – und meine Bewunderung! 🙂

Frage 7: Würdest du gerne mit einem deiner Protagonisten tauschen ?

Ach herrje, nein! Die leiden ja so, kommen teilweise nicht einmal ans Ziel – also nein. Ich mag mein langweiliges, gemütliches, schönes Leben, in dem ich mir um das nächste Menü Sorgen machen muss und nicht um mein Überleben. 😉

Frage 8: Welche Schauspieler würdest du für deine Protagonisten wählen ?

Für jemanden wie mich, der kaum Filme schaut, ist das eine schwierige Frage. 😉 Also, für Sono würde jemand wie Jennifer Lawrence oder so in Frage kommen, denke ich. Sie müsste ein bisschen feiner sein als in Panem, aber sie ist ja Schauspielerin, das würde sie schon packen. 🙂 Für Ciarann Gerard Butler!  Aber der ist zu alt, also müsste eine jüngere Version her. Und dann hört meine Fantasie schon bald auf. 😀 Ach, ich würde dem Regisseur mein Buch in die Hand drücken und ihm auftragen, dass er 3-5 Vorschläge pro Person machen soll, dann könnte ich mich dann entscheiden.

Frage 9: Was ist das Lustigste was du je erlebt hast ?

Da gibt es ganz viele Erlebnisse mit meinen Kindern oder auch meinem Mann. Ich ziehe ihn nach über fünf Jahren z.B. immer noch damit auf, dass er meiner Schwester gesagt hat, dass sie die schönste Frau sei – in meiner Anwesenheit natürlich! 😉

Frage 10: Hast du einen Lieblingsautor oder ein Lieblingsbuch ?

10. Richard Schwartz lese ich sehr gerne, seine Askir-Bücher sind einfach der Hammer! 

 


 Ein Großes Dankeschön, an Andrea Ego, dass du alle meine Fragen beantwortet hast und ich in deinem Bloggerteam sein darf 🙂

Später werde ich noch meine Rezension zu Im Bann des Gedankenlesers veröffentlichen.

Liebe Grüße eure Bianca 

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.