Autoreninterview – Jenny Völker

Autoreninterview – Jenny Völker

Hallo ihr Lieben 🙂

Vor kurzem habe ich Verwünschung von Jenny Völker gelesen. Wie es mir gefallen habt, dass erfahrt ihr in meiner Rezension. Hier erfahrt ihr jetzt aber erstmal mehr über Jenny, denn sie hat sich meinen Fragen gestellt und rede und Antwort gestanden. 🙂


    1. Wer bist du und wo kommst du her?

Mein Name ist Jenny Völker, ich komme aus Wiesbaden und ich liebe Märchen und Disneyfilme.

     2. Mit „Verwünschung“ hast du ein Märchen geschrieben, schreibst du auch in anderen Genres?

Bislang schreibe ich nur Märchenromane für Erwachsene. Dieses Genre hat mich gepackt und jedesmal, wenn ein Buch fertig ist, habe ich so viele Ideen für weitere tolle Märchen, bei denen Erwachsene in spannenden Situationen Figuren aus den alten Märchen oder Disneyfilmen begegnen – ich liebe dieses Genre und bleibe ihm (vorerst) treu. ❤

    3. Hast du Rituale beim Schreiben?

Ich liebe es, an einem großen, komplett leeren Tisch Geschichten zu erfinden und Ruhe zu haben. Da ich kleine Kinder habe und am Esstisch schreibe, ist das nicht immer umsetzbar 😉 Kreativ werde ich immer mit Block und Stift und erst, wenn ich die Geschichte in groben Zügen im Kopf habe, beginne ich mit dem Schreiben.

    4. Hast du ein Vorbild, was das Schreiben angeht?

Mein Vorbild ist Agathie Christie. Ihr Genre war zwar ein völlig anderes als meines, aber dennoch … 😉 Ich habe ihre Autobiographie gelesen und sie hat mich unheimlich angespornt.

    5. Welches ist dein persönliches Lieblingsbuch?

Das ist schwer. „Ein“ Buch?? Ich liebe Bücher. Zu meinen Favoriten gehören definitiv die „Harry Potter“ – Bände, aber ich liebe auch Klassiker wie „Oliver Twist“ und „Sara, die kleine Prinzessin“ oder historische Romane wie die von Rebecca Gablé. „Der Historiker“ ist auch ein fantastisches Buch. Wer hat das schon gelesen?

    6. Wie kam dir die Idee zu „Verwünschung“?

Wie alle meine Ideen: Sie war plötzlich da. Ein Anwalt, der einer Fee begegnet, die Idee war auf einmal in meinem Kopf und ich musste unbedingt herausfinden, wie sich dieser Anwalt verhält. Ich war selbst gespannt auf die Story 😅

    7. Kann man dich auf Buchmessen (FBM, LBM, BuchBerlin…) treffen?

Bislang bin ich noch etwas buchmessenscheu, aber ich werde 2020 definitiv wieder auf der Frankfurter Buchmesse sein.

    8. Möchtest du unseren Lernen noch etwas sagen?

Wer von euch träumt von einem spannenden Abenteuer? Wer möchte mal wieder einer Märchenfigur wie der Hexe aus Hänsel und Gretel oder echten Riesen begegnen? Ich bin der festen Überzeugung, auch wir Großen wollen Abenteuer erleben, Zaubern lernen und verborgene Portale zu geheimnisvollen Welten entdecken. Ich schreibe diese Märchenromane für Erwachsene, um uns Hoffnung zu schenken und uns ein paar vergnügliche Lesestunden zu bescheren. Wenn ihr mein Buch zuklappt, sollt ihr entspannt und glücklich sein, im Idealfall habt ihr für euch selbst und euer Leben Hoffnung und Mut geschöpft! Das wünsche ich mir ❤


 

Soooo… dass war es dann erstmal über Jenny und ihr Buch „Verwünschung“. Wenn ihr noch Fragen habt, dann immer her damit. Wir werden unser bestes tun und sie alle beantworten. 🙂

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.