Lesemonat – Oktober

Lesemonat – Oktober

 

 

Hallo ihr Lieben ❤️

Heute möchte ich euch etwas über meinen Lesemonat Oktober erzählen.

Diesmal hab ich drei Bücher geschafft, eins mehr als im September trotz Messe 😀


Das erste Buch, das ich im Oktober gelesen habe, ist “ Das Raunen der Flammen “ Helena Gäßler.

Das Raunen habe ich von Helena als Vorableseexemplar erhalten. Da es mir aber sehr gut gefallen hat, ist dann auch das Print bei mir eingezogen. 🙂

Hier der Klappentext für euch:

„Ein Held ist wie ein Funken Hoffnung in der Dunkelheit … Seien wir mal ehrlich. In der Realität erlöschen Funken ganz, ganz schnell.“

Das Grauen lauert zwischen den fahlen Stämmen des Düsterwalds, drängt aus seinen dunklen Tiefen hervor ins Licht. Nichts scheint die Scharen von Ungeheuern stoppen zu können. Verzweifelt klammern sich die Menschen an ihre letzte Hoffnung: Uralte Lieder und Legenden wispern von einer Heldin, strahlend wie eine Flamme …
Anscheinend muss bei der Überlieferung irgendetwas schiefgelaufen sein. Denn warum sonst sollte die Wahl ausgerechnet auf mich fallen? Ja genau, auf mich, Zoraya, großartig im Schafe hüten, aber absolut hoffnungslos im Monster töten. Beste Voraussetzungen, um in einem Kampf gegen Riesenratten und pferdegroße Heuschrecken nicht als Futter zu enden.
Bleibt nur die Frage, ob es keinen anderen Weg gibt, als sich den Spielregeln der Mächtigen zu fügen. Denn wer sagt eigentlich, dass man seiner Bestimmung folgen muss?

Hier meine Rezension.


Das zweite Buch, das ich im Oktober gelesen habe, ist “ Seductio – Von Schatten verführt“ von Regina Meißner. 

Sedctio habe ich von Regina als Rezensionsexemplar erhalten. Dafür und für ihr Vertrauen, möchte ich Regina nochmal danken. 🙂

Hier der Klappentext für euch:

Im Licht geboren. Von Schatten umgeben.
Die 19-jährige Ivory ist seit ihrer Kindheit auf der Flucht, weil sie als Schlüsselträgerin die Einzige ist, die die Schatten in Embonis aus ihrer Gefangenschaft befreien kann. Doch deren Übersiedeln in die menschliche Welt muss unbedingt verhindert werden. Als der Privatermittler Kil in Ivorys Leben tritt, erfährt sie Sicherheit und Zuneigung. Aber das Glück ist trügerisch und Gefahren lauern im Verborgenen.

Hier meine Rezension.


Das letzte Buch, das ich im Oktober gelesen habe, ist „Götterblut“ von Stella A. Tack.

Begonnen habe ich Götterblut als Ebook. Da ich ja in Stellas Bloggerteam bin, habe ich auch eine Vorableseversion bekommen. Auf der Messe hab ich mir dann, aber das Print geholt und dann auch im Print weitergelesen.

Eine Rezension hab ich noch nicht geschrieben, da ich es erst heute beendet habe. Die Rezension wird aber bald folgen. ❤️❤️❤️

Hier der Klappentext für euch:

Es gibt fünf Dinge,
die du wissen solltest,
bevor du dieses Buch liest.

1. Mein Name ist Warrior Pandemos.

2. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen
Götter Hades und Aphrodite.

3. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand!

4. Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei … na ja, draufzugehen?

5. Tja, und schließlich bin ich in der Hölle einem Gefängnisflüchtigen über den Weg gelaufen. Sein Name ist Peace. (Sohn des Zeus/ arroganter Arsch/ verboten heiß/ seelenlos …) Er versucht mit einem absolut hirnrissigen Plan die Götter aus dem Olymp zu stürzen. Und ich?

Ich werde ihm dabei helfen.


 

Was habt ihr denn so im Oktober gelesen ?!

Liebe Grüße eure Bianca ?️

Getagged mit: , , , ,

2 Comments on “Lesemonat – Oktober

  1. Da warst du ja trotz Messe recht fleißig. Ich muss sagen, ich warte wie gespannt auf deine Rezi von Götterblut, weil ich noch nicht ganz sicher bin, ob das Buch etwas für mich ist. 😀
    Ich hab im Oktober schon 1 1/2 Wochen Urlaub gehabt und habe so einiges von meinem SuB abgearbeitet und noch ein wenig zusätzlich gelesen.

    Meine Bücher vom SuB waren:

    Die dreizehnte Fee – Band 2
    Tochter der Flut
    Das Reich der sieben Höfe 1
    Snow
    Die 11 Gezeichneten 2

    Und für den Rabenwald Verlag, bei dem ich mich im Rezensententeam befinde, durfte ich Leere Realität und Schneestern lesen. Zwei unheimlich gute Kurzgeschichten. Das erste war ein Psychothriller und das zweite eine Fantasystory und Auftakt einer Trilogie für´s Herz. <3

    Bis auf Snow hab ich jedes Buch genossen in diesem Monat. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.