Neuankömmlinge August 2018

Neuankömmlinge August 2018

Hallo Ihr Lieben 🙂

Auch im August durften wieder neue Bücher und auch ein neuer Funko bei mir einziehen. Außerdem hat noch eine weitere Kerze vom Drachenmond Verlag den Weg in mein Regal gefunden.


Auch diesen Monat durften wieder Bücher aus dem Drachenmond Verlag einziehen.

Mondlichtkrieger von Ava Reed

Und der Mond schuf sich Kinder aus seinem Staub, aus seinem Herzen und aus den Sternen …
Sie haben sich gefunden und sie haben sich verloren. Jetzt sinnt Juri nach Rache und will nichts mehr, als das Versprechen halten, das er Lynn gab. Aber kann er das schaffen, ohne sich selbst zu verlieren?

******

Nach Mondprinzessin ist diese Fortsetzung ja eigentlich schon Pflicht. 😉 Ich hatte das Buch vorbestellt und im August durfte es dann einziehen,

Broken Mirrors von A.F. Dery

Für was ist ein zerbrochener Spiegel noch zu gebrauchen?
Das wird Thane, Dread Lord von Eladria, herausfinden, als er einen von den menschlichen Spiegeln entdeckt, der in seiner Burg arbeitet: Kesara. Eine unbesonnene Entscheidung verbindet sie beide auf eine Art und Weise, die sie weder verstehen noch der sie vollkommen vertrauen.
Während die Welt außerhalb erschüttert wird, alte Verbündete sich abwenden und sich ein Verräter in ihrer Mitte befindet, ist die einzige Hoffnung für einen zerbrochenen Spiegel und ihren missgestalteten Lord die, gemeinsam zu überleben.

******

Broken Mirror sollte eigentlich schon auf dem Sommerfest einziehen, aber es sind dann doch andere geworden. Dieser Drache ist der erste, der aus einer normalen Buchhandlung bei mir eingezogen ist. Da sich die Meinungen über dieses Buch sehr scheiden, bin ich schon sehr gespannt auf die Geschichte.

Das wilde Herz des Meeres von Elena Morgan

Golf von Mexiko, 1715:
William Hunter – Pirat, Frauenverführer und berüchtigter Kapitän der Scowerer – kennt weder Gnade noch Furcht. Ruhelos reist er über die Meere der Welt und macht reiche Beute, bis ihm ein schrecklicher Fluch das Leben kostet. Fortan ruhen Williams Knochen in einer Höhle, dazu verdammt, alle hundert Jahre in einer Vollmondnacht zu neuem Leben zu erwachen. Solange, bis eine Frau sein grausames Herz erweicht und ihn spüren lässt, was wahre Liebe bedeutet.
Fuerteventura, 2015:
Hannah flieht nach dem Ende einer desaströsen Beziehung zu ihrer Schwester, um zu vergessen. An der wilden Atlantikküste macht sie einen seltsamen Fund: Uralte Knochen liegen neben Goldmünzen in einer vom Meer umspülten Höhle. Einhundert Jahre sind seit Williams letztem Erwachen vergangen … und die nächste Vollmondnacht steht unmittelbar bevor.

******

Im Winter hat Elena aus diesem Buch gelesen und ich war gleich hin und weg. Diesen Monat konnte ich das Buch gebraucht ergattern und kann endlich den Rest der Geschichte miterleben.

Superior – Im Windschatten der Lüge von Anne-Marie Jungwirth

Amelia ist tot. Zumindest auf dem Papier …

Gemeinsam mit einer Handvoll Verbündeten arbeitet sie daran, die Superior Human Society zu zerschlagen. Eine wesentliche Waffe in diesem Kampf ist Amelia selbst und ihre neue Gabe. Die lässt sich nur leider nicht so einfach in den Griff bekommen und das Training treibt sie an ihre körperlichen Grenzen. Ihre eigenen Bedürfnisse werden dem gemeinsamen Ziel untergeordnet und auch die Beziehung zu Nathan leidet.

Können sie die Superior Human Society tatsächlich zerstören?
Und wenn ja, zu welchem Preis?

******

Superior wurde mir von meiner lieben Mel geschenkt. 🙂 Somit hab ich auch einen guten Grund, endlich mit dem ersten Teil zu beginnen.


Mittlerweile habe ich insgesamt vier Bücher aus dem Zeilengold Verlag. Im August durften davon gleich zwei bei mir einziehen.

Die Tränenkönigin von Jay Lahinch

„Und auch wenn ich der Trauer nachgeben möchte, ist es die Seele meines Bruders, die ich retten muss.“

Manchmal ist der Tod nicht nur das Ende eines geliebten Herzens, sondern besiegelt zugleich dein Schicksal. Das muss Nava schmerzlich erkennen, als ihr Zwillingsbruder nach dem Tod ihrer Eltern verstummt. Eine Flucht aus Marenna scheint ihr einziger Ausweg und nur der fremde Jayden ist bereit, sie auf dieser Reise ins Ungewisse zu begleiten. Erst ein unglaubliches Angebot der Tränenkönigin gibt ihrem Weg eine Richtung. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Tränen, die nicht nur das Schicksal ihres Bruders, sondern das einer ganzen Welt für immer verändern könnten.

„Ich liebe den Regen, denn er macht deine Tränen unsichtbar.“

******

Nachdem mich Seelenlicht von Jay ziemlich begeistern konnte, war es ja eigentlich keine Frage, dass auch ihr zweites Buch bei mir einziehen wird. Da ich vergessen habe es vorzubestellen, ist es erst etwas später eingezogen.

Des Teufels Kopfgeldjäger von Sandra Binder

Mein Name ist Antonia Stark, ich bin Kopfgeldjägerin des Teufels und ich weiß nicht, ob ich diesen Job überlebe.

Ein paar Vertragsbrüchige in die Hölle überführen hier, ein paar Nephilim auslöschen da. Mein Job könnte so einfach sein, aber nein, neuerdings hat einer dieser verdammten Engel nichts Besseres zu tun, als sich in meinen aktuellen Auftrag einzumischen. Die ganze Zeit redet er davon, dass ich auf dem falschen Weg bin, während mein Chef mich ganz oben auf die Abschussliste gesetzt hat. Höchste Zeit also, meinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, ein paar Leute umzulegen und mich dabei nicht aus Versehen in einen meiner Gegenspieler zu verlieben. Na, wenn es weiter nichts ist …
Ich bin schließlich Antonia Stark, Kopfgeldjägerin des Teufels, und ihr werdet alle brennen!

******

Zu was Überraschungspost führen kann! Eines Tages hatte ich Überraschungspost im Briefkasten. Post von einer für mich unbekannten Absenderin. Es war Post genau zu diesem wundervollen Buch. Die Leseprobe und auch die ganze Aktion zu diesem Buch hat mich dann zum Kauf verleitet. 🙂


Auch im August haben mich wieder Rezensionsexemplare erreicht. Beide stammen aus dem HaperColins Verlag, entspringen aber zwei völlig unterschiedlichen Genres.

Die Ring.Chroniken – begabt von Erin Lenaris

Die 16-jährige Emony verfügt über eine Gabe: Sie kann Lügen erkennen. Doch diese Fähigkeit bringt sie in Gefahr, als sie ihre Heimat, die lebensfeindliche Rauring-Wüste, verlässt. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen – Emony muss eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Rasch kommt sie dahinter, dass ihr Arbeitgeber die Wüstenbewohner betrügt. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen? Und sind die Lügen noch viel größer als vermutet?

******

Über Facebook hab ich die liebe Erin kennengelernt, die mir dann auch ihren Roman als Rezensionsexemplar angeboten hat. Zur Zeit steck ich mitten in Emonys Geschichte und bin schon total begeistert.

Arro Wood von Mick Finlay

Privatdetektiv William Arrowood ist ein Mann vieler Talente – und einiger Laster. Die Tagelöhner und Straßenmädchen im armen South London können sich keinen besseren Detektiv leisten und kommen daher mit allen Anliegen zu ihm. Voller Verachtung und Neid blickt er über die Themse auf seinen bekannten Kollegen Sherlock Holmes und dessen betuchte Klientel.
Auch Arrowoods neuester Fall scheint nicht geeignet zu sein, ihn berühmt zu machen: Eine junge Französin bittet darum, ihren verschwundenen Bruder aufzuspüren. Doch hinter dem simplen Auftrag verbergen sich weit mehr Geheimnisse und Leichen, als Arrowood für möglich hielt. Und so führen ihn seine Ermittlungen von den Tiefen der Londoner Unterwelt bis in höchste Regierungskreise …

******

Arro Wood ist ein Kriminalroman. Ja, ihr habt richtig gehört. Ich hab noch nie ein Buch aus diesem Genre gelesen, aber es gibt immer ein erstes Mal und hier werde ich mit diesem Buch beginnen.


Außerdem sind noch diese drei Bücher bei mir eingezogen.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Schmuckausgabe von J.K. Rowling

Newt Scamanders Meisterwerk »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« hat schon Generationen von Hexen und Zauberern durch ihre Hogwarts-Schuljahre begleitet – so auch Harry Potter. Das Buch bietet eine unverzichtbare Einführung in die Tierwesen der magischen Welt, die Newt Scamander auf seinen Reisen erforscht hat. Von Acromantula bis Zentaur – diese wunderschöne Neuausgabe des Werks, illustriert von der preisgekrönten Künstlerin Olivia Lomenech Gill, lässt sie in ganz neuem Licht erstrahlen.

******

Wunderschön !!!! 🙂

Diese Schmuckausgabe ist wirklich wundervoll.

Bernsteinstaub von Mechthild Gläser

Warum kommt es uns manchmal so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht?
Ophelia hat sich darüber nie wirklich Gedanken gemacht, bis sie eines Tages beginnt, die Zeit zu sehen. Denn Ophelia ist eine Zeitlose und besitzt die seltene Gabe, die Zeitströme zu beeinflussen. Doch kaum hat sie von diesen Fähigkeiten erfahren, spielt die Zeit plötzlich überall auf der Welt verrückt. Gemeinsam mit dem mysteriösen Leander muss Ophelia die Ursache für das Zeitchaos finden. Dabei kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das die gesamte Welt der Zeitlosen auf den Kopf stellen wird.

******

Weil Bücher in Österreich teurer sind als in Deutschland, musste ich mir im Urlaub natürlich auch eins kaufen.  😀 Meine Entscheidung ist auf Bernsteinstaub gefallen.

Sieben Pfeifer von Christopher Golden und Amber Benson

In alten Legenden heißt es, man höre in stürmischen Nächten manchmal ein seltsames Pfeifen, gefolgt vom Erscheinen riesiger schwarzer Hunde. Aber dies sind keine gewöhnlichen Kreaturen, sondern dämonische Wesen, entfesselt von der wilden Jagd auf verlorene Seelen. Nur selten sieht man mehr als einen von ihnen zur selben Zeit, doch wenn alle sieben zusammenkommen sollten, bedeutet dies das Ende der Welt. In der malerischen Stadt Kingsbury mitten in Vermont betrauert Rose Kerrigan den Tod ihres Großvaters, eines liebenswürdigen, aber seltsamen alten Mannes. Schon bald wird sie von der Legende der Sieben Pfeifer erfahren, denn die gespenstischen Hunde sind nach Kingsbury gekommen und jagen eine Seele, die man vor ihnen verborgen hat. Zuerst ist es nur einer, doch es werden mit jedem Tag mehr. Und wenn sie nicht bald finden, wonach sie suchen, werden sich womöglich alle in Kingsbury versammeln. Und wenn alle sieben Dämonen zusammenkommen …

******

Sieben Pfeifer war ein spontan Kauf. Ich hatte das Buch das erste Mal in der Mayerschen gesehen und auch direkt gekauft. 🙂


Sooooo… dass war es dann erstmal über meine neuen Bücher aus dem Monat August. Welche Bücher durften denn bei euch einziehen ?!

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.