Rezension – Die Zuckermeister Teil 2

Rezension – Die Zuckermeister Teil 2

Hallo ihr Lieben 🙂

Ich habe den zweiten Teil der Zuckermeister lange herbeigesehnt und nun hab ich ihn gelesen. Ob er mich genauso überzeugen konnte wie Band 1, dass erfahrt ihr jetzt.

*Es handelt sich um eine Fortsetzung, der kann diese Rezension Spoiler enthalten, falls man Band 1 noch nicht gelesen hat*


Die Zuckermeister – Die verschollene Rezeptur

Autor: Tanja Voosen

Verlag: Arena Verlag

Seitenzahl: 296

Erscheinungstag: 22.09.2020

*Inhalt*

Magische Süßigkeiten und echte Wunder? In Belony hat Elina beides erlebt und kann es kaum erwarten, noch tiefer in die Welt der Süßigkeitenwerker abzutauchen. Doch schon tut sich das nächste Problem auf, denn ausgerechnet vor Robins erster Süßigkeitenwerker-Prüfung geht sein magisches Werkzeug kaputt. Der alte Herr Schnotter weiß, wo sie Hilfe finden können, und führt Elina und ihre Freunde in die Bittersüße Allee. Schnell wird jedoch klar, dass hier nicht alle Süßigkeitenwerker den talentlosen Menschen wohlgesonnen sind. Auch raunt man sich dort Gerüchte über die Rückkehr der geheimnisvollen Anderwärts-Gesellschaft zu, die sich schon einmal gegen die mächtigen Zuckermeister gestellt hat. Als Herr Schnotter plötzlich spurlos verschwindet, ist es an Elina, Charlie und Robin, den Hinweisen zu folgen, die er ihnen hinterlassen hat. Schnell wird klar: Sein Verschwinden hat einen Grund, denn die Anderwärts-Gesellschaft sucht etwas Bestimmtes – etwas, zu dem Elina, Charlie und Robin den Schlüssel in den Händen halten …

*Cover*

Wunderschön! Mein erster Gedanke zu diesem Cover war einfach nur „Wunderschön!“. Der Buchrücken ist wieder mit sehr viel strahlenden Gold gestaltet und passt daher perfekt zu Band 1. Das Cover selbst ist in Rosa gestaltet, was ich wirklich toll finde. Es wirkt so hell und freundlich und zieht die Blicke auf sich. Elina und Charlie stehen im Mittelpunkt und scheinen gerade wieder ein tolles Abenteuer zu erleben. 🙂 Passend zum Buchrücken ist der Titel „Die Zuckermeister“ in einem wundervoll leuchtendem Gold geschrieben.

*Schreibstil*

Tanja hat eine wundervolle Art zu Schreiben. Sie verzaubert den Leser mit ihren Worten und zieht sie ihn ihren magischen Bann. Sie schreibt fließend und auch ziemlich bildlich, sodass der Fantasie nichts im Weg steht. Locker und leicht zu lesen und keine Stolpersteine, die das Lesen erschweren – wirklich toll.

*Meinung*

Nachdem Elina und Charlie ihre Erinnerungen zurück bekommen haben, sind sie wieder ein Teil der magischen Welt, aber natürlich muss dies geheim bleiben. Gemeinsam lernen sie mit Robin für seine anstehende Prüfung, damit er auch endlich ein Süßigkeitenwerker sein kann. Doch den ganzen Tag lernen macht echt keinen Spaß und daher möchte Robin seinen beiden Freundinnen etwas zeigen. Leider passiert dabei ein Unglück und Robins magisches Werkzeug geht kaputt. Die drei freunde bitten Herrn Schnotter, den geheimnisvollen Nachbarn, um Hilfe. Und schon beginnt ein neues magisches Abenteuer, wie es keiner der vier vorher erwartet hat.

In de Bittersüßen Allee lernen Elina, Charlie und Robin viele magische Dinge kennen, aber leider ist dort nicht alles so schön wie es scheint. Denn etwas Böses lauert im Hintergrund und will die Welt der Zuckermeister erschüttern. Als dann auch noch Herr Schnotter einfach verschwindet wissen die drei Freunde, dass hier etwas nicht stimmt. Gemeinsam versuchen sie das Geheimnis zu lüften und bringen sich somit selbst in Gefahr.

Plötzlich stehen sie neuen Feinden gegenüber. Wer ist überhaupt noch Freund und wer ist Feind?

Eins ist klar, auch wenn Elina und Charlie keine Süßigkeitenwerker sind und keine magischen Fähigkeiten haben, eine Fähigkeit haben sie doch – Freundschaft. Und nur mit dieser lässt sich dieses gefährliche Abenteuer bestreiten und überstehen.


Elina, Charlie und Robin sind alle an den vorherigen Aufgaben gewachsen und auch ihre Freundschaft kann keiner mehr kaputt machen. Denn die drei gehören einfach zusammen, wie unterschiedlich sie auch sein mögen. Keiner möchte den anderen missen und gemeinsam sind sie einfach ein unschlagbares Team.

Alle drei sind wirklich sympathische Charaktere und wachsen regelmäßig über sich hinaus. Ihre Zweifel und auch Ängste machen sie ebenfalls sympathisch und menschlich. Denn jeder hat irgendwo Angst, auch wenn man nicht gerne dazu steht. Auch die Familie Zuckerhut und die Zuckermeister spielen hier wieder eine große Rolle und diesmal sind die Zuckermeister auch nicht ganz so unsympathisch. 😉

Tanja Voosen hat außerdem eine wundervolle Welt neben der Kleinstadt Belony geschaffen. Die Bittersüße Allee ist ein Ort zum Träumen und Dahinschmelzen. Magisch, wundervoll und lässt den Leser wirklich träumen. Neben den Orten gibt es natürlich auch magische Süßigkeiten, die auch hier wieder eine große Rolle spielen. Jede einzelne Süßigkeit ist wundervoll ausgearbeitet und findet seinen perfekten Einsatz. Da bekommt man beim Lesen wirklich Lust auf etwas „Zucker“.

Neben den magischen Süßigkeiten spielt hier Freundschaft eine große Rolle. Denn nur als Team können sie es schaffen. Die Freundschaft der drei wird oft auf die Probe gestellt, aber am Ende halten sie doch alle zusammen, denn sie gehören zusammen. Hier wird keiner im Stich gelassen, denn die magische Fähigkeit der drei ist „Freundschaft“

*Fazit*

Tanja Voosen hat mit „Die Zuckermeister – Die verschollene Rezeptur“ eine wirklich spannende und magische Fortsetzung geschaffen. Elina, Charlie und Robin sind wundervolle Protagonisten, die diese Geschichte zu etwas besonderen macht. Ich liebe dieses Buch genauso wie den ersten Teil und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. 🙂 Auch wenn es keinen direkten Cliffhanger gibt, wird es ja hoffentlich trotzdem weitergehen.

Von mir gibt es daher 5 von 5 Wölkchen

⛅ ⛅ ⛅ ⛅ ⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

 

Meine Rezension zu „Die Zuckermeister – Der magische Pakt“ findet ihr hier.

 

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.