Rezension – Uncovered „Dein Selfie zeigt alles“

Rezension – Uncovered „Dein Selfie zeigt alles“

Hallihallo ihr Lieben 🙂

Mit „Uncovered – Dein Selfie zeigt alles“ habe ich einen Ausflug in ein neues Genre gewagt. Wie mir dieser Ausflug gefallen hat, dass erfahrt ihr jetzt.


UNCOVERED – Dein Selfie zeigt alles

Autor: Ilona Einwohlt

Verlag: Arena Verlag

Seitenzahl: 225

Erscheinungstag: 28.01.2021

*Inhalt*

Wenn Grenzen verwischen: Wie nackt ist zu nackt?

In Ellas Klasse gibt es eine Challenge. Jungs und Mädchen schicken sich gegenseitig freizügige Selfies, anonym und ohne Gesicht. Nur Ella, die Neue, hält sich raus. Statt um Styling dreht sich die Welt der Judo-Kämpferin um Sport und Fair-Play- Aber als sie einen Flirt mit Klassenschwarm Milan beginnt, kann Ella der Versuchung nicht widerstehen –  und schickt ihm ein sexy Foto von sich. Ein Vertrauensbeweis, den sie bald bitter bereut … denn Milan spielt ein doppeltes Spiel.

*Cover*

Das Cover ist recht einfach gehalten, aber es braucht auch nicht mehr für diese Botschaft. Ein Gesicht von einem Mädchen, der Titel und ein # – Zeichen. Worum es geht, weiss man dann ja eigentlich. Es ist zwar kein Cover, das mir im Buchhandel ins Auge springen würde, aber manche Bücher brauchen eben kein extravagantes Cover. Ein leuchtendes und strahlendes Cover wäre hier halt einfach fehl am Platz.

*Schreibstil*

Das Buch ist für Jugendliche ab 12 Jahre geschrieben und man merkt es. Viele Begriffe der heutigen Jugendsprache tauchen hier auf. Das was mich hier manchmal stört ist aber genauso gewollt. Denn es geht um die Jugend von heute und um ein wichtiges Thema. Um diese zu erreichen, muss man in ihrer „Sprache“ zu ihnen sprechen.

*Meinung*

Milan ist ein Mädchenschwarm und kann jedes Mädchen haben, das er möchte. Dass sein Schulabschluss deswegen gefährdet ist, dass interessiert ihn eigentlich echt wenig. Warum denn auch? Gemeinsam mit seinen Freunden Leon und Tobi startet er das Bitch-Bingo und die Mädchen der Stufe springen drauf an. Denn alle wollen ihn, den Mädchenschwarm. Nacktbilder der Mädchen bzw. Selfies von nackten Körperteilen werden somit an die Jungs verteilt.

Doch dann gibt es da noch Ella, die Neue, die Andere. Ella gibt nicht viel auf Styling und Make Up. Sie lebt für ihren Sport und Fair-Play. Dadurch geht sie in der Schule etwas unter, denn mit den anderen Mädchen will und kann sie nicht mithalten. Doch dieses zurückhaltende Verhalten weckt das Interesse der Jungs und diese starten eine neue Wette. Wird Milan es schaffen ein Nacktbild von Ella zu bekommen?


Die Kapitel erlebt der Leser abwechselnd aus der Sicht von Milan und Ella. Das erkennt man auch an der unterschiedlichen Schrift, die dieses Wechsel ankündigt. Beide sind wirklich unterschiedliche Charaktere, die unterschiedliche Vorlieben haben. Doch dann führt das Schicksal sie auf einen gemeinsamen Weg und die Liebe nimmt ihren Lauf. Doch spielt Milan wirklich ehrlich?

Der Leser erlebt, was Sexting und Mobbing im Internet alles anrichten können und wie die Opfer und auch Täter sich fühlen. Was sowas aus Freundschaft und auch aus Liebe machen kann. Ich finde, dass es ein wichtiges Thema ist, mit dem sich die Jugendliche hier auseinandersetzen müssen. Ein wichtiges Thema, das nicht vergessen werden darf.


Kommen wir jetzt mal zu meinen Kritikpunkten.

Im Klappentext steht, dass die Jugendliche sich die Selfies immer anonym schicken. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die Jungs zu jeder Zeit wussten von wem das Selfie kommt. Da sie ja auch die Handynummern gespeichert haben. Mich stört es einfach, wenn sich Dinge widersprechen. Es ist nichts mega Schlimmes, aber trotzdem stört es mich.

Ebenfalls die mehrfache Erwähnung von Corona stört mich. Ja klar, es ist allgegenwärtig und gehört zurzeit zu unserem Leben dazu, aber es ist alles außer normal. In Uncovered – Dein Selfie zeigt alles, ist aber alles normal. Die Jugendlichen gehen ganz normal zur Schule, sie machen Sport und machen Reisen… Naja, wir alle wissen, dass das mit Corona so nicht möglich ist. Ohne die – meist scherzhafte – Erwägung von Corona könnte das Buch in jedem Jahr spielen, aber so spielt es ja eindeutig im Jahr 2020 und für mich ist es eindeutig noch zu früh Witze über dieses zu machen und auch es zu ignorieren, erst recht da es als Schullektüre ausgeschrieben wird.

Im Großen und Ganzen hat mir das Buch aber gut gefallen. Denn die wichtigen Themen sind wirklich gut rüber gebracht und auch die Folgen sind klar erkennbar. Ein Buch, das dem Jugendlichen hoffentlich die Augen öffnet und im Bereich Sexting und Online-Mobbing sensibilisiert.

*Fazit*

Bei „Uncovered – Dein Selfie zeigt alles“ geht es um ein sehr wichtiges Thema, bzw. um mehrer wichtige Themen, die die Jugendlichen auf die viel zu leichte Schulter nehmen. Ein Buch, welches zeigt was für Folge dies haben kann. Außer ein paar Kleinigkeiten hat mir das Buch ganz gut gefallen, obwohl es komplett außerhalb meiner gewohnten Genres liegt.

Von mir gibt es daher 4von 5 Wölkchen.

⛅⛅⛅⛅

Liebe Grüße eure Bianca ⛅

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.