Selfpublisher – Ein Bücherstapel voller Herzblut

Ein Stapel voll mit Prints die von Selfpublishern veröffentlicht wurden

Hallo ihr Lieben 🙂

Viele andere Blogger haben es bereits getan und heute möchte ich mich ihnen anschließen und euch die Selfpublisher zeigen, die mir am Herzen liegen.

Ehrlich gesagt, hab ich lange bevor ich wusste was diese „Selfpublisher“ bedeutet, schon diese Bücher gelesen. Ich fand es zwar seltsam, dass diese verlagslos sind, hab mir aber nichts weiter dabei gedacht. Erst als ich versucht habe mir eins dieser Bücher in einer normalen Buchhandlung zu besorgen, anstatt bei Amazon zu bestellen, habe ich gemerkt, das irgendwas anders ist.

2012 habe ich meinen Kindle bekommen und somit die Welt der Selfpublisher entdeckt. Ohne zu wissen was das eigentlich heißt, habe ich jede Menge davon gelesen. Da es alles Ebooks sind, habe sie es nicht auf das Bild geschafft, aber ich möchte sie euch trotzdem nicht vorenthalten.


Angefangen hat alles mit meiner heutigen Lieblingsautorin. Doch bevor ich mich in die Sumpflochsaga verliebt habe, habe ich diese Bücher von ihr entdeckt.

  • Rabenschwärze – Das Mädchen aus Istland
  • Rabenschwärze – Der Grubenmann

*Klappentext – Das Mädchen aus Istland*

Das Mädchen Elsa wird entführt, als sie dreizehn Jahre alt ist. Fortan versucht sie, in ihre Heimat zurückzukehren, nach Istland, der Welt, aus der sie stammt. Doch der Weg zurück ist von Feinden verstellt und von Fragen, die sie fast um ihren Verstand bringen: Wurde sie jemals geboren? Woher stammt ihr Gesicht? Ist sie überhaupt ein Mensch? Auf der Flucht vor überweltlichen Parteien, die ihren Tod oder ihre Gefangenschaft fordern, kommt sie dem Rätsel ihrer Existenz langsam näher. Alle Wege führen unweigerlich nach Sommerhalt: einer unaufgeklärten Welt, in der ein Mann, ein Buch und das Ende aller Dinge auf die erwachsene Elsa warten.

Neben Rabenschwärze habe ich noch folgende Bücher von Halo Summer, zwei davon sogar als Print.

  • Das Mondwunder
  • Taim – Der Weg des weißen Tigers
  • Die Sumpflochsaga ( alle erschienen )
  • Aschenkindel
  • Froschröschen

*Klappentext – Das Mondwunder *

Lange Zeit war ich tot und wusste es kaum. Bis er vorbeikam und mich weckte. Ich wünschte, ich könnte mich daran erinnern, warum ich tot bin. Was ist nur passiert? Eine Gespenster-Liebesgeschichte.

*Klappentext -Taim *

Auf Taims Seele lastet ein dunkles Geheimnis, das ihm jede Hoffnung raubt. Verzweifelt flieht er vor dem Licht der Sterne und dem Abgrund in seinem Inneren. Bis zu dem Tag, an dem er einen Meister trifft, der ihn lehrt, das Leben und die Wahrheit zu suchen. Ein spannender Fantasy-All-Age-Roman über das Leben und den Tod und die Pfade des Glücks, die man nur findet, wenn man sich auf den Weg macht.

*Klappentext – Sumpflochsaga 1 *

Was passiert, wenn drei Mädchen wie du und ich in eine Welt versetzt werden, in der es Halbvampire, Krötenlehrer und magische Unterrichtsfächer gibt? Es kommt, wie es kommen muss: Früher oder später landen sie in der Festung Sumpfloch, einer Schule für unbegabte, arme, gefährliche oder anderweitig verlorene Kinder. Das Leben an dieser Schule ist abenteuerlich genug, doch es kommt noch schlimmer. Die böse Cruda, die die Kinder einst aus unserer Welt entführte, ist den Mädchen auf der Spur. Und dann sind da noch ein paar Jungs mit dunklen Geheimnissen, in die sich normale Mädchen gerne verlieben …

Die Sumpflochsaga auf meinem Kindle, umgeben von herbstlicher Deko.

*Klappentext – Aschenkindel*

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …

Aschenkindel

*Klappentext – Froschröschen *

Rosalie lebt eingesperrt und streng bewacht im Schloss ihrer Eltern, fern von jedem Stachel, der einem verfluchten Mädchen wie ihr zum Verhängnis werden könnte. Als ein Frosch in ihr einsames Gefängnis einbricht, stürzt sich Rosalie in ein Abenteuer, das Spannung verspricht. Doch was so klein, grün und harmlos beginnt, entpuppt sich schon bald als die gefährlichste prinzliche Katastrophe, die ihr hätte zustoßen können.

Froschröschen


Neben Halo Summer konnten mich damals auch die Geschichten von Sue Twin und Jennifer Jäger begeistern.

Kennt ihr diese zufällig ?!

  • Die Welt der Elben Serial 1 bis 3 von Sue Twin

Sie halten sich seit über tausend Jahren vor den Menschen verborgen. Niemand darf von den Toren in ihre Welt wissen. Eines Tages entdeckt Heather ihr Geheimnis – und eine Katastrophe bahnt sich an. Doch zuerst muss sie feststellen, dass Elben keine mittelalterlichen Fantasiegestalten sind, sondern absolut real und ziemlich eingebildet. Unglücklicherweise benötigen sie dringend ihre Hilfe …

Grade beim suchen von dem Klappentext, habe ich festgestellt, dass es mittlerweile sogar 6 Serial gibt. Da hab ich ja noch einiges nachzuholen.

  • Saphirtränen 1 bis 3 Jennifer Jäger

Die Tränen der Göttin regneten auf die Erde herab, brachen sich im Sonnenlicht und ließen einen schillernden Regenbogen entstehen. Als seine Farben den Erdboden berührten, formten sich vier Schmuckstücke, jedes von ihnen mit einem einzigartigen Edelstein versehen.
Die junge Ilyea Niamh lernt früh, dass sie anders ist als die anderen Wald-Ilyea. Sie ist eine Ausgestoßene, Verachtete, Verspottete. Doch wer hätte auch wissen sollen, dass das Mädchen mit den saphirblauen Augen einmal das Schicksal ihrer Welt auf den Schultern tragen würde…


Jetzt kommen wir mal zu den Büchern auf dem Bild. Wie man unschwer erkennen kann, habe ich auch einiges von Marah Woolf gelesen. Die Mondlicht Reihe habe ich mir zu erst als Ebook angeschafft und erst einige Zeit später als Print.

*Klappentext*

„Schon als ich dich das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl, dass du gar nicht gut für mich bist.“
Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln…und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigenen Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen…

Den vierten Teil habe ich bis heute nicht gelesen, ob ich es je tun werde, dass kann ich euch nicht sagen.

Bookless, eine meiner liebsten Bücher über Bücher. Bei Bookless handelt es sich auch um das Buch, welches ich verzweifelt versucht habe bei einer Buchhandlung zubekommen. Mittlerweile hat Bookless ja ein Zuhause im Oetinger Verlag. Ich kann mich aber glückliche Besitzerin der Selfpublisher Ausgabe nenne. Für mich brauch ein Buch keinen Verlag um gut zusein. Den Bookless war auch damals schon gut und wird auch immer einen Platz in meinem Herzen haben.

Die komplette Bookless Trilogie als Selfpublisher ausgabe

*Klappentext*

Never without a book: Das magische Flüstern! Sie trägt ein mysteriöses Mal in Form eines Buches am Handgelenk und kann hören, was die Bücher ihr zuflüstern. Als die 17-jährige Lucy ein Praktikum in der Londoner Nationalbibliothek beginnt, entdeckt sie Bücher, deren Texte verschwunden sind und an die sich niemand mehr zu erinnern scheint. Als die Bücher sie immer eindringlicher um Hilfe bitten, versucht Lucy dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Und Nathan, von dem sich Lucy unwiderstehlich angezogen fühlt, scheint darin verwickelt zu sein.


Neben Marah Woolf haben auch die Selfpublisher Ausgaben von Eva Seith ein Weg in mein Regal gefunden. Ich glaube, vor 2 Jahren hab ich sie zum Geburtstag bekommen. Mittlerweile haben diese wundervollen Bücher ja einen Platz im Talawah Verlag gefunden, für mich bleiben sie aber immer Selfpublisher-Bücher. 🙂

*Klappentext*

Seit Tagen erscheinen der 12-jahrigen Lili seltsame Gestalten, die ausser ihr keiner zu sehen scheint. Als sie sich ihrer Grossmutter anvertraut, erfahrt sie, dass sie der Sprossling eines uralten Familienclans ist, der eine geheimnisvolle Gabe hutet, die nur in jeder vierten Generation eine Tragerin erwahlt. Doch es kommt noch dicker, denn alles deutet darauf hin, dass sie die nachste Auserwahlte ist. Von einem Augenblick auf den anderen steht Lili an der Grenze zweier Welten, deren Uberschreiten sie grosser Gefahr aussetzt. Schon bald ubersturzen sich die Ereignisse und reissen sie in einen Strudel mysterioser Abenteuer. Wird Lili ihr Schicksal meistern? Es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod …“


Jay Lahnich, hat mich mit ihrem Debütroman Seelenlicht verzaubert und eine wirklich wundervolle Welt geschaffen. Jay hat es mit ihrem wundervollen Buch sogar geschafft, dass ich ein Video drehe. 😉

Bald erscheint auch ein weiter Teil von Seelenlicht und ich bin schon total gespannt drauf. 😀

Hier findet ihr meine Rezension

*Klappentext*

Für Mason bricht eine Welt zusammen, als seine große Liebe auf unerklärliche Weise verschwindet. Zwischen Trauer und Erinnerung begegnet Maeve ihm in seinen Träumen und gemeinsam mit seinem Hund Hope sucht er in den Wäldern Montanas nach ihr – ohne zu wissen, dass Maeve zwischen den Gestalten wandelt und in einer anderen Welt wichtiger Teil einer großen Vorsehung ist.

Seelenlicht


Wenn ihr jetzt meint, ich bin fertig. Na dann, falsch gedacht.

Denn das wichtigste und schönste Selfpublisher fehlt noch. Dieses konnte mich erst vor kurzem begeistern und einen Weg in mein Herz finden. Obwohl ich für Liebesromane recht wenig übrig habe, war ich von diesem Buch total begeistert.

Na, wisst ihr welches Buch ich meine ?!

Tigerstreifen von Ronja Delahaye

Cover von Tigerstreifenhimmel

Ein sehr außergewöhnliches Cover für eine sehr außergewöhnliche Geschichte. Ronja konnte mich hier wirklich für eine Liebesgeschichte begeistern. Sie ist nicht so kitschig und schnulzig wie die meisten, sondern einfach nur wunderschön und real.

*Klappentext*

»Okay, es ist wie bei Schrödingers Katze. Es ist möglich und nicht möglich, dass es da jemanden gibt, den ich dummerweise nicht mehr vergessen kann.« Das sagt Rike zu ihrem besten Freund, nachdem sie dessen Schwester Camila kennengelernt hat. Seitdem geht sie ihr nicht mehr aus dem Kopf. Camila ist überall – in ihren Gedanken, ihren Träumen und irgendwann steht sie sogar unerwartet einfach vor ihr. Von einer Peinlichkeit stürzen sie in die nächste, bis sie sich schließlich darauf einigen, einfach nur miteinander ins Bett zu gehen. Wochen vergehen und was eigentlich nur eine kleine Ablenkung sein sollte, wird zu etlichen gestohlenen Stunden. Schon bald gelingt es ihnen nicht mehr, ihre Gefühle füreinander zu verbergen – Doch keine von ihnen ist sich sicher, wo das hinführen soll.

Hier findet ihr meine Rezension


Soooo, dass war es dann jetzt aber erstmal. Ich denke die wichtigsten Selfpublisher, die auf ewig einen Platz in meinem Herzen haben, habe ich hier genannt.

Welche Selfpublisher liegen euch besonders am Herzen ?!

Welche Selfpublisher Bücher könnt ihr mir empfehlen ?!

Liebe Grüße eure Bianca 

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.